Der Zimratya Chor umfasst ca. 28 Mitglieder die in Synagogen in Israel als Kantoren arbeiten oder Gottesdienste leiten. Die meisten von ihnen amtieren zu den Hohen Feiertagen im Ausland. Der Chor wurde am 23. Juli 2007 von seinem Dirigenten Dr. Uri Aharon gegründet und ist als eine nicht profitorientierte Organisation registriert. Der Chor-Direktor ist Yaacov Ringel.

Seit seiner Gründung hat der Chor 98 Konzerte gegeben – sowohl in Israel als auch international – von denen die wichtigsten hier genannt sein sollen:

  • Ein Galakonzert im Mann-Auditorium in Tel Aviv mit Kantor Yitzchak M. Helfgot und dem Sänger Yaakov Shwekey gemeinsam mit dem Israel Philharmonic Orchestra
  • Eröffnungskonzert des Jerusalem Frühling Konzerts 2008 mit dem Oratorium
  • Sechs jährlich stattfindende Konzerte am Jerusalem Theater mit namhaften Kantoren wie Herstig, Ben Zion Miller, Rand, Glick und Heller
    2011 Mount Herzl Zeremonie (Tag der Unabhängigkeit) mit Kantor Dudu Fisher und Leitung der
  • Auftritte in Synagogen in Israel wie zum Beispiel: Yeshurun, Beit Hakerem, Hod Hasharon, Har Nof, Große Synagogen in Tel Aviv und Jerusalem, Netanya und Haifa (Slichot), Ein Hanatziv, Givat Zeev, Beit El, Givat Shaul und Kiryat Moshe
  • Auftritte in Dublin/Irland, Prag/Tschechische Republik, Brașov, Iași, Piatra Neamț, Brăila und Bukarest/Rumänien.

Das Repertoire des Chors umfasst ein breites Spektrum an sowohl liturgischer als auch israelischer Musik und trägt zur Stärkung der Beziehungen zwischen Israel und der Diaspora bei.

www.zimratya.org.il

Weitere Chöre des Louis Lewandowski Festivals 2013

BRESLAUER SYNAGOGALCHOR, WROCŁAW, POLEN

BRESLAUER SYNAGOGALCHOR, WROCŁAW


Polens einziger Synagogalchor, unter der Leitung von Stanisław M. Rybarczyk, wurde 1996 gegründet. Am Anfang bestand der Chor aus Studenten und Musikabsolventen der Academy of Music in Breslau. Heute singen dort ausschließlich professionelle Sängerinnen und Sänger.

weiterlesen »

Der Leipziger Synagogalchor widmet sich intensiv und engagiert der Pflege jüdischer Musik. Die 35 Sängerinnen und Sänger – sämtlich Nichtjuden – bringen seit der Chorgründung 1962 jene Musik auf die Konzertpodien der Welt, die ihre Vorfahren beinahe vollständig vernichtet hätten.

LEIPZIGER SYNAGOGALCHOR


Im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert erlebte der aschkenasische Raum eine unvergleichliche musikalische Blüte, welche vor allem durch den Orgelbau in den liberalen Synagogen Mitteleuropas ausgelöst wurde.

weiterlesen »

Das »Synagogal Ensemble Berlin« ist das einzige Profi-Ensemble, das jeden Freitagabend, Schabbatmorgen sowie an allen jüdischen Feiertagen die Liturgie von Louis Lewandowski zum Klingen bringt.

SYNAGOGAL ENSEMBLE BERLIN


Das »Synagogal Ensemble Berlin« ist das einzige Profi-Ensemble, das jeden Freitagabend, Schabbatmorgen sowie an allen jüdischen Feiertagen die Liturgie von Louis Lewandowski zum Klingen bringt.

weiterlesen »

SYNAGOGENCHOR BASEL, SCHWEIZ

SYNAGOGENCHOR BASEL


Erstmals Ende des 19. Jahrhunderts - und wieder 1903 - wird ein jüdischer Männerchor in Basel erwähnt, doch verliert sich dann die Spur.

weiterlesen »

THE PROFESSIONAL CHOIR OF BELSIZE SQUARE SYNAGOGUE

THE PROFESSIONAL CHOIR OF BELSIZE SQUARE SYNAGOGUE


Die Belsize Square Synagoge im Nordwesten Londons wurde 1939 von Emigranten aus Deutschland und Mitteleuropa gegründet. Mit Hilfe der bereits am Ort bestehenden Liberalen Synagoge, konnten die Mitglieder ihren ersten Freitagabend Gottesdienst am 24. März 1939 begehen.

weiterlesen »

THE UPPER GALILEE CHOIR

THE UPPER GALILEE CHOIR, ISRAEL


The Upper Galilee Choir was established in 1978 by Stanley Sperber and under his direction, a year later, performed Mendelssohn’s Oratorio “Elijah” at the Musica Sacra Festival in Jerusalem.

weiterlesen »