English Version
Icke und der Rest der Welt
Louis Lewandowski und sein Einfluss auf die Synagogalmusik
Louis Lewandowski Festival Louis Lewandowski Festival

Le Chant Sacré, Strasbourg

Le Chant Sacré ist ein Männerchor von zirka zwanzig Sängern. Das Repertoire konzentriert sich auf die jüdisch-aschkenasische Liturgie (zentrale europäische und deutsch-jüdische Tradition) vorgetragen sowohl auf Hebräisch als auch Jiddisch. Der Chordirektor, Maestro Roï Azulai ist ausgebildeter Dirigent und Absolvent der Jerusalem Academy of Music and Dance.

Le Chant Sacré, Strasbourg

Le Chant Sacré ist einer der letzten Synagogenchöre Frankreichs, der wöchentlich zum Schabbat Gottesdienst jeden Freitagabend und Samstagmorgen auftritt. Der Chor singt außerdem an allen Feiertagen gemeinsam mit Kantor Isaac Ouaknine in der Großen Synagoge in Strasbourg, La Synagogue de la Paix (Synagoge des Friedens) und wird dort oft von professionellen Musikern begleitet.

Der Chor bemüht sich um die Bewahrung der jüdischen Liturgie der Aschkenasim, insbesondere in ihrer elsässischen Tradition sowie um die Erhaltung der einzigartigen kantoralen Tradition des Rheintals. Le Chant Sacré ist ein erfahrener Chor mit einem reichhaltigen Repertoire welches ergänzt wird durch die Liturgie der Sephardim, jüdische Barockmusik, Lieder aus der Tradition des Comtat Venaissin (Südfrankreich) und israelische Volkslieder.

Der Chor trat bereits mit verschiedenen berühmten Kantoren, u.a. Estrongo Nachama sel. A. auf.

Der Chor nahm an verschiedenen Festivals teil und erhielt 2008 nach eigenen Angaben den Chor-Preis des Europarats.

Konzert

Sonnabend, 22.12.2012 | 19 Uhr

stilwerk Berlin
Kantstraße 17 | 10623 Berlin-Charlottenburg
[ S- und U-Bahnhof Zoo; U-Bahnhof Uhlandstraße;
S-Bahnhof Savignyplatz; Bus M49 bis Uhlandstraße]

Karten: 10 Euro | 8 Euro erm.

Literaturhandlung | Joachimstaler Straße 13 | 10719 Berlin
Telefon: 030 - 882 42 50 | Mo - Fr 9.30-18.30 Uhr
und an der Abendkasse